Europas Kampf gegen die Redefreiheit

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

12 Antworten zu “Europas Kampf gegen die Redefreiheit

  1. ok, seid auch verlinkt!

  2. schweizerkrieger

    Die Meinungsfreiheit ist das in einer Demokratie gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede, Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln. Leider ist es nicht immer Garantiert, es wirklich zu tun. Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in einer Verfassung als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert, um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird. In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre; das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen. Auch bei Sachlich Diskussionen und Argumentationen ist die Zensur in gewissen Medien leider immer noch an der Tagesordnung. Egal ob war oder nicht war, sofern es keine Beleidigungen einzelner Personen Z.B. „Herr Müller ist ein Schweinehund“ sind, sollte jede art von Äusserungen zugelassen sein. Egal ob Religionen Zugehörigkeit oder endliches. Ich übe diese recht jeden Tag aus und halte auch andere Personen an das gleiche zu tun. Ich Decke nicht mein Mund zu beim diskutieren.

  3. karleduardskanal

    Das ist doch nur gut für den Papst und die Katholiken. Ins Gefängnis, die den Papst einen Holocaustleugnerunterstützer nennen. 8)

  4. http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2009/02/der-anitpapst-komplott.html

    Übrigens auf diesen guten italienischen Blog schreibt ein User:
    Warum zieht Frau Merkel den Vatikan zum Rapport und nicht den Islam??
    Frau Merkel soll sich um die muslimischen Rassisten kümmern, und nicht unseren Papa (Papst)
    denunzieren!
    http://unpoliticallycorrect.ilcannocchiale.it/comments/2162607

    Wenn der Admin einverstanden ist, möchten wir gerne euren Blog bei uns verlinken

  5. Wenn der Admin einverstanden ist, möchten wir gerne euren Blog bei uns verlinken

    die islamisierung Südtirols wird auf diesen Blog
    dokumentiert

  6. quadraturacirculi

    @ Schweizerkrieger

    Gut formuliert, es wird immer wieder vergessen: Grundrechte sind Abwehrrechte gegen den Staat, so auch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit.

    @ Karl

    DAS kann man doch nicht vergleichen, Zyn. off. Willkommen zurück ;). Die neue Ausrichtung gefällt mir gut.

    @ Dolomitengeist

    Verlinkung sehr gern, macht diesseits Ernie heute abend, er ist der Techniker vom Dienst ;).

  7. Wir möchten unseren Lesern mitteilen, daß wir die
    Kommentarfunktion leider geschlossen haben.
    Gäste aus PK -D/ und von südtiroler Grünen haben letztes Jahr
    in unerträglicher Manier den Kommentarbereich zugemüllt, wir bitten um Verständniss

  8. quadraturacirculi

    Dolomitengeist, habt ihr nicht die Möglichkeit, die Kommentare zu moderieren? Ich finde es immer ein wenig schade, weil der eigentliche Austuasch ja erst dort stattfindet.

  9. Ich verstehe deine bitte schon, ich bin nur in Vertretung Redaktionsmitglied, ich habe aus juristischen Gründen die Verantwortlichkeit des Blogs an einen Verwandten meiner Frau in Serbien übertragen, und dieser Mann versteht nur Englisch und Serbisch.
    Wir haben auch leider zu wenig Personal und Zeit,
    die Kommentarfunktion zu überwachen.

  10. Aber ihr könnt von uns aus gerne Beiträge die das Land Südtirol betreffen Kopieren und hier zur Diskussion stellen

  11. quadraturacirculi

    @Dolomitengeist

    Zunächst mal: es ist Eure Entscheidung und die ist überhaupt nicht diskutabel.

    Die Haftung trifft die gesamte Redaktion, nicht nur den Betreiber und so u.U. auch den Vertreter.

    Es ist natürlich blöd, wenn ihr mit sinnfreien Kommentaren zugespamt werdet. Es ist hier bei WordPress ganz sinnvoll, dass man einstellen kann, dass lediglich der Erstkommentar einer gesonderten Freischaltung unterliegt. Da kann man schon mal schauen.

    Eine wirkliche Hilfe ist es im Zweifel nicht.

    Allerdings verlangt auch der Gesetzgeber nicht, dass man stündlich kontrolliert, was an Kommentaren geschrieben wird.

    Beiträge haben wir eigentlich genug zu schreiben, da gibt es immer etwas. Machen wir es anders herum: Falls Ihr etwas gesondert verbreitet wissen möchtet, dann einfach eine Email.

  12. Politische Satire und Polemik, das Salz der Aufklärung, als nicht „sachlich“ aus der Diskussion verbannen, ist auch so ein wunderbares Schweizer Gesellschaftsritual, bei dem die Anstandswauwaus der PC sich die Maulkörbe schon gegenseitig selber umhängen, noch ehe das Strafrecht zuschlägt in Form des Rassismus-Artikels. Welcher Witz über Allah oder welche Karikatur über seinen „Propheten“ ist eigentlich „sachlich“. Newspeak versteht keinen Spass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s