Geheime Telefonate im Kanzleramt

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

4 Antworten zu “Geheime Telefonate im Kanzleramt

  1. karleduardskanal

    Ich will jetzt keine Lanze für IM Erika brechen aber… die Aktenführung der Staatssicherheit ist ein Punkt für sich.
    Und Frau Merkel war Staatsbürgerin der DDR, also auch in den normalen Jugendorganisationen tätig und auch in ganz normalen Funktionen. Wenn sie nicht gerade ein Elternhaus hatte, das in Opposition zur DDR stand, was anscheinend nicht der Fall war, wenn sie in Hamburg geboren wurde und Abitur in Templin machte. Sie ist also voll und ganz ein Kind des Sozialismus und hat innerhalb des sozialistischen Systems ihre Rolle gespielt. DAS sollte man ihr nicht zum Vorwurf machen, höchstens Helmut Kohl, der sie ja als sein Mädchen ausgewählt hat. Zum Vorwurf kann man ihr nur machen, dass sie anscheinend nicht begriffen hat, dass der Sozialismus am Sozialismus gescheitert ist und dass sie ihn neu wieder errichten will. Ich könnte mich immer beölen, wenn Bürger aus den demokratischeren Bundesländern auf IM-Erika herumreiten und so tun, als hätten sie sich aber ganz, ganz anders verhalten und vor allem dem Helmut Kohl gleich gesagt, Du, Helmut, ich hab aber Berichte geschrieben. Berichte geschrieben hat übrigens Jeder in einer Funktion in der DDR. Ständig gab es was zu berichten, weil ständig Berichte abgefordert wurden. Da hat sich keiner hingestellt und gesagt, nö. Meistens hat man auch geschrieben, was die Leute hören wollten, wie begeistert sie sind über die letzte Rede des generalsekretärs oder was sie zu den Abrüstungsvorschlägen der KPdSU sagen. Die demokratischeren Bürger haben keine Ahnung. Sie tun immer nur so. Dennoch, guter Dialog.

  2. quadraturacirculi

    Karl, Deine Ausführungen sind zutreffend. Ich weiß auch, worüber ich schreibe, da ich selbst Stasinegativerfahrungen habe.

    Der Kern war allerdings und dieser scheint nicht gelungen, dass AM andere zu einer klaren Stellungnahme auffordert, selbst aber nicht dazu bereit ist.

  3. karleduardskanal

    Nein, das ist schon gelungen. Aber warum sollte sie? Das ist ja wie, als würde ich sagen, kritisieren darf nur, wer selbst makellos ist.

  4. quadraturacirculi

    Und warum sollte der Papst?

    Sie nimmt sich das Recht heraus, ihn aufzufordern. Und selbst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s