Migranten dürfen nicht Verlierer der Wirtschaftskrise sein

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

4 Antworten zu “Migranten dürfen nicht Verlierer der Wirtschaftskrise sein

  1. karleduardskanal

    Was ist die Lösung? Die Lösung ist eine, die schon einmal in Deutschland praktiziert wurde. Nein, jetzt nicht Hitler und der RAD. Das System der Deutschen Demokratischen Republik. Jeder hatte seinen Arbeitsplatz zu haben, egal was es den Betrieb kostete. Und nach 40 Jahren ist der Spuk ökonomisch zusammengebrochen.

    Ja, junge Migranten dürfen keine Verlierer sein. Gut, wenn man Dummheit und Faulheit verbieten kann.

    Hm, und an wen richtet sich das Verbot, Verlierer zu sein, an die, für die Bildung keinen Wert besitzt? Oder an wen? Oder ist das wieder so eine dahinpalaverte Mahnung, die zeigen soll, deutsche Personalbüros sind rassistisch unterwandert?

    Man kann nicht für Andere lernen. Das geht einfach nicht. Eine Binsenweisheit.

  2. Ich bin 51 jahre alt, und seit 15.01.09 arbeitslos, da ich als Ingenieur ind der Automobilentwicklung taetig war.
    Ich fühle mich aber nicht als Verlierer irgendeiner gemachten Kriese, sondern als Opfer politischer Dummheit einer Herde Weiber und Schw… in der Politik , die sich immer einbilden alles und jeden beschützen zu müssen.
    als eingeborener Deutscher mit nachvollziehbaren Wurzeln bis zum 1. 30 Jährigen Krieg (1618-1648)
    sage ich: ich brauche euren Schutz nicht, außerdem ist das Schutzgeld zu hoch.

  3. quadraturacirculi

    @ Karl

    Der DDR-Vergleich ist gut. Deine Analyse ist aber falsch: Trotz 100%iger Beschäftigung fehlten doch die Arbeitskräfte in den LPGen und Kombinaten. Daran ging der Arbeiter und Bauerstaat zu Grunde. Die paar Vietnamesen und Kubaner konnten das Ruder nicht mehr reissen. (Zyn).

    Aber um bei dem Begriff Verlierer zu bleiben: Wo es einen oder keinen Verlierer gibt, da muß es auch einen oder keinen Gewinner geben. Wer soll diese Position denn ausfüllen.

    @ Wolfgang

    Schöne Scheiße. Und nicht mal die Abwrackprämie konnte Dich retten, diese tolle und gute Idee, mittels der der Bundesbürger sicher Millionen aus den leeren Taschen zaubert, um den Neuwagen zu ergattern? (Zyn)

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du wieder etwas ansprechendes findest.

  4. Kann die BRD Garde bitte sich auch so herzlich um die deutschen Migranten kümmern, die aus Verdruss und Mangel an Optionen ausgewandert sind?
    Z.B. Canada das Land der Ressourcen, ist dank ihrer Ignoranz nicht fähig eine gesunde Wirtschaft auf die Beine zu stellen.
    Boom and Bust a la Globalisation lässt grüssen.

    Man holt sich Gastarbeiter und lässt sie fallen wie es passt. Deutsche Regierung und Industrie die angeblich „haenderingend“ Fachkräfte sucht ist nirgends zu hoeren oder sehen.

    Der Volks-austausch ist getan, neuer Tagelöhner Status die neue Economy….wow, don’t we love the future, eh?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s