Viel hilft viel?

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

4 Antworten zu “Viel hilft viel?

  1. karleduardskanal

    Im Grossen ist es wie in der kleinen Sozialhilfewelt. Sie macht faul und träge.

  2. Müßten die Wohltäter ihren Blödsinn selbst bezahlen, vor allem bei Mißerfolg, anstatt sich bei diesen „Projekten“ dumm und dämlich zu verdienen, würden die Typen mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit irgendwann das Gehirn eischalten.
    (manchmal habe ich das Gefühl >> mehr Elend = mehr Spenden = mehr Geld in die Taschen der Spendeneinzieher oder wie war denn das mit UNICEF???)

  3. Ich sah mal einen Film aus Senegal, in dem die Bauern des Landes ihre Felder verließen, um im Hafen auf die Getreidespenden aus Europa zu warten. Wer einmal die Felder verlassen hat, kehrt nie mehr in den einzig funktionierenden Bereich Afrikas zurück: die bäuerliche Substistenzwirtschaft. (Ich habe selbst drei Jahre in einem der ärmsten Länder Afrikas gearbeitet und weiß, wovon ich rede.)

  4. Dörner, Dietrich: Die Logik des Misslingens. Strategisches Denken in komplexen Situationen, Hamburg 1992, S. 22-32.

    Ja, das Buch habe ich im Regal. Teilweise geht es da um Probleme, die einem, der sich mit Regelungstechnik beschäftigt hat, vertraut sein dürften.

    Mein Eindruck ist ja, daß bei solchen Projekten viel mehr Mathematiker, Physiker, Ingenieure, allgemein Naturwissenschaftler, beteiligt sein sollten. Wenn nicht schon allein schon durch die Wahl des Studiums gezeigt wird, daß einem systemisches Denken leichter fällt als anderen, die das nicht studieren, so dürfte selbiges auch in einem gewißen Rahmen auch im Laufe des Studiums vermittelt werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s