Zittertate

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

8 Antworten zu “Zittertate

  1. Soll man da jetzt lachen, oder sich nur am Kopfe kratzen? Welch eine Aufklaerung….

  2. quadraturacirculi

    Dingo, nach der Ausladung von Wilders verwundert dies nicht mehr wirklich. Oder wie sprach Queen II:

    „It gives me great pleasure to send the people of the Islamic Republic of Iran my warmest greetings on the celebration of your National Day, together with my best wishes for good fortune and happiness in the coming year.“

  3. Egal aus welchem Blickwinkel man es betrachtet, England ist verloren. Und was war das frueher mal fuer ein starkes Volk. Und heute, unfassbar.

  4. Wir wissen nicht was Blair gelesen hat. Dr Koran war es jedenfalls nicht.

  5. vitzliputzli

    oh gott!

    um himmels willen.

    was für ein typ.

    aber mich wundert nichts mehr.

    gar nichts.

    v.

  6. Pingback: Blog » Blog Archive » Kopfschütteln

  7. Naja, dieses Zitat bestärkt mich in meiner Ansicht, daß die führenden Köpfe vor der Kamera nur kleine (dumme) Fische sind, die von cleveren Köpfen abseits der Kamera instruiert werden. Spin Doctors kennt jeder, besser bekannt als Berater oder wissenschaftliche Stabstellen in deutschen Ministerien. Bei den Briten gibts sowas sicher auch.
    Wenn man sich einmal Politiker wie Scharping oder Ypsilanti anschaut, der ja vor laufender Kamera vorgesagt wurde, was sie sagen muss, dann kann man nur auf Einflüsterer kommen.
    Guttenberg ist genau so ein Fall, ist eigentlich ein sogenannter Experte für Außenpolitik, wurde aber als Wirtschaftminister eingesetzt.

    Führende Politiker in Entscheiderpositionen haben keine Zeit sich in ein Thema sachverständig einzuarbeiten. Dafür gibt es Mitarbeiter in den höheren Ebenen, die in Dossiers alles Mundgerecht aufbereiten. Diese Mitarbeiter werden von niemanden gewählt, haben aber unmittelbaren Einfluss auf die Tendenz der Entscheidung von Ministern oder Kanzlern. Gezieltes/Geschicktes weglassen oder hinzufügen von Informationen ist kein Problem.

  8. Ich hab den Koran auch gelesen und halte mich, im Gegensatz zu Herrn Blair, durchaus für qualifiziert genug, ein Urteil zu fällen, das sollte nämlich jeder können, der einen einigermaßen funktionierenden Verstand und die Fähigkeit, unabhängig eigener Überzeugungen urteilen zu können, hat…..

    Seine Aussagen scheinen sich außerdem nicht auf den Islam, sondern auf den Koran zu beziehen – was ein Unterschied ist. Der heutige Islam ist von dem, was im Koran steht, weit entfernt. Moslems reagieren teilweise extrem gereizt, wenn man sie fragt, wo denn das und das im Koran steht, Grund: es steht nirgends.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s