Kopftuchstreit am Speyer-Kolleg – SCHNAUZE VOLL

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

4 Antworten zu “Kopftuchstreit am Speyer-Kolleg – SCHNAUZE VOLL

  1. Respekt vor den Kollegiatinnen und Kollegiaten, die ihren Widerstand bisher nicht aufgegeben haben, aber ich kann auch sehr gut die Entscheidung der beiden „Rückkehrer“ verstehen, und auch ihnne zolle ich deshalb Respekt, denn sie haben in den vergangenen Tagen viel Zivilcourage bewiesen. Es ist ziemlich unschön, wie in dieser Sache die ganze Schulgemeinschaft behandelt wurde. Übergeordnete Stellen haben eine masssive Störung des Schulfriedens sehenden Auges in Kauf genommen. Ich finde dass das Kolleg diese Behandlung nicht verdient hat. Ob es ein Trost ist oder nicht: in der letzten Landtagssitzung war die Kopftuchfrage auf unsere Initiative hin der zentrale Gegenstand der mündlichen Fragestunde , fast eine 3/4-Stunde drehte sich alles nur um die Vorgänge in Speyer und die (als Liberalität verbrämte) Unwilligkeit der Regierung bei diesem Thema.

    Damit sich so etwas nicht demnächst anderenorts wiederholt, brauchen wir ein Gesetz, das für klare Verhältnisse sorgt. Weil das Kopftuch weithin im Sinne gleichberechtigungsfeindlicher Grundeinstellung verstanden wird, hat es in unseren Schulen bei den Lehrkräften keinen Platz. Wir werden im Landtag auch weiterhin für dieses Gesetz streiten, der Entwurf ist eingebracht und wird Ende März beraten. Es ist erfreulich, daß auch die F.D.P. bei diesem Thema zunehmend kritische Fragen stellt.

  2. Gegen die „par odre de mufti“-Politik der SPD hilft nur Öffentlichkeit gewinnen und durchhalten.

    Die SPD scheint, wie auch die Vorkommnisse um Ypsilanti in Hessen zeigen, immer mehr zu einem Zentralkomitee zu mutieren.

    Liebe Kollegiaten, haltet durch! Die Sympathie der Bürger ist auf eurer Seite.

  3. Wozu bedarf es einer Entscheidungs-Findung über einen Umstand, der durch das höchste Gericht in Deutschland bereits geklärt ist?
    Wäre eine Verfassungsklage gegen Landes-Regierung und Landtag sowie Schulbehörden-Hierarchie möglich?

  4. Pingback: Blog » Blog Archive » Wie ging es weiter?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s