Der Kopftuchstreit in Speyer geht weiter

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

7 Antworten zu “Der Kopftuchstreit in Speyer geht weiter

  1. Bleibt standhaft-es drücken euch sehr viele die Daumen.

    mfG

    Wolfgang

  2. diegedankensindfrei

    Die gute Nachricht ist doch, dass wir in einem christlich geprägten Land leben, das aufgrund seiner Verfassung, des Grundgesetzes, Werte wie Menschenwürde, Religionsfreiheit usw. festschreibt. Die Väter des GG versuchten, die richtigen Lehren aus der Vergangenheit ziehen. Das Scheitern der Weimarer Republik und die NS-Diktatur standen ihnen noch lebhaft vor Augen. So wird in der Präambel ganz klar Bezug genommen auf Gott: „Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen“. Dieses Bekenntnis ist übrigens allen westlichen Verfassungen eigen. Und da haben wir es doch schon, auch wenn es einigen nicht passen mag: Die Berufung auf Gott. Nehmen wir mal an, es handele sich um den christlichen Gott, so steht dieser auch für Nächstenliebe und Toleranz. Haben die Väter der Verfassung also geirrt, weil sie an Gott glauben? Müssen wir die Verfassung deshalb neu schreiben, nur weil eine kleine Gruppe ein persönliches Problem mit einer Lehrerin hat, die ihr Kopftuch aus religiösen Gründen trägt. Das Kopftuch allein als Merkmal einer nicht-neutralen Haltung zu sehen, greift hier wohl zu kurz. Die Dienstaufsicht und der oben Gescholtene haben ein genaues Auge darauf, was passiert.
    Warum sind einige Deutsche nur so engstirnig, wenn es darum geht, andere Lebenskonzepte zuzulassen. Das wäre im Interesse aller!
    Natürlich steht den Kollegiaten der Rechtsweg offen; aber auch da muss man hin und wieder mit Rückschlägen rechnen (s. die Ausführungen weiter oben). Eine kleine Ironie sei aber auch mir gestattet: Vielleicht sollte man direkt an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wenden; diese werden nämlich in jedem Fall verletzt, oder?

  3. quadraturacirculi

    @ diegedankensindfrei

    Wenn man schon zitiert, dann bitte vollständig. Und nun frag Deinen Betreuer, was DU in Zukunft mit Deinen freien Gedanken anfangen kannst.

  4. Karikaturenclown

    Eine kleine Ironie sei aber auch mir gestattet: Vielleicht sollte man direkt an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wenden; diese werden nämlich in jedem Fall verletzt, oder?

    In welcher Verfaßung steht geschrieben, daß das Tragen von politischen Symbolen im Staatsdienst ein Menschenrecht ist? Gehts noch?

  5. Aminiza_Koyim

    Unglaublich, mit welchem Hetzblatt man es hier zu tun hat. Eine Beschwerde ist bereits eingereicht worden, der Blog-Betreiber darf sich -so hoffe ich, auf einiges gefasst machen. Lügen, Unwahrheiten und Propaganda, die braune Soße scheint bei einigen wieder zu brudeln. Ihr werdet mit eurer Bewegung gar nichts erreichen, dafür wird Sorge getragen werden…

    Mit besten Grüßen

  6. quadraturacirculi

    @ Aminiza und die anderen Identitäten

    Ist Ihnen nicht klar, dass Ihre arcor-IP immer übermittelt wird? Da nützt auch die Änderung der Emailadresse und des Namens nichts.

    Bitte sind Sie einfach so freundlich, bei den nächsten Drohungen ein Internetcafe zu benutzen, dann wird es spannender.

    Ansonsten würde ich zur Güte empfehlen, dass Sie Ihre Aktivitäten auf WKW beschränken.

    Ihre Beschwerde wurde zur Kenntnis genommen und in den wichtigen Ordner „Spam“ abgelegt.

    Gott zum Gruß

  7. Ich bin im falschen Film und der Typ im falschen Blog. Bei wem er wohl sonst noch Beschwerde eingereicht hat? Bei der DITIB? Und wegen was? Meinungsfreiheit? Querdenken?Andere Meinung als der gutmenschlich indoktrinierte Mainstream?
    Warum müssen wir uns eigentlich dauernd mit dessen offensichtlichen Kopftuchfetisch und den Pauschalvorwürfen rumärgern? Ist ja nicht so, als hätte Monsieur schonmal wirklich konstruktiv, selbstreflexiv oder wirklich dialogisch zu einem Thema beigetragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s