Plädoyer für eine längere Nationalhymne

Wir sind umgezogen!

Diesen Artikel finden Sie jetzt HIER!

Advertisements

5 Antworten zu “Plädoyer für eine längere Nationalhymne

  1. oernmaster

    Ich wäre auch eher für Heino !!!!!!

    ;))

    Dieser SZ Prantl = Kommunistisches U-Boot

    Würde mich nicht wundern wenn die SED heute noch solche Leute mit Geld über „verscwundene Konten“ versorgt .

  2. Karl Eduard

    Die deutsche Nationalhymne zu spielen oder zu singen ist rassistisch, nationalistisch und chauvinistisch, da wird das Herumgeprantl auch nichts daran ändern. Es sei, die alten Strophen werden ganz gestrichen. Überhaupt, was soll das heissen, „Auferstanden aus Ruinen“, selbst wenn sich die CDU kräftig anstrengt, Deutschland in eine Wirtschaftsruine zu verwandeln, so weit ist es ja noch nicht. Und, „lasst uns Dir zum Guten dienen…“ Meine Fresse, Dienen, Dienen! Ich dachte, das hätten wir überwunden, wo jemand dient. Der Zeitungsschmierer der Wahrheit und die Regierung dem deutschen Volke. Die deutsche Regierung wohlgemerkt! Von der türkischen verlangt das ja niemand. Der Heribert ist so ein Anachronismus, der merkt das nicht mal selbst.

  3. Karl Eduard

    Dabei wurde zum Ende der DDR noch gestritten, wie eine neue deutsche Hymne wohl lauten könnte. Zum Beispiel, Brechts Kinderhymne wurde vorgeschlagen.

    Ich meine, wenn jemand die alte DDR-Hymne singt, wie schnell schleichen sich da die anderen Texte ins Gedächtnis?

    „Lasst uns plügen, lasst uns bauen, lernt und schafft wie nie zuvor…“ Und das ist heute genau so abartig wie „von der Etsch bis an den Belt“. Also keine gute Idee.

  4. Eine länger Hymne wurde in mühsamer Kleinarbeit, nach vielen politischen Kommentaren, Satiren, Persiflagen und gesellschaftlichen Zukunfts-Modellen etc, nun auch fertiggestellt. Sie besitzt sieben Strophen, „bewältigt“ unsere furchtbare militaristische Vergangenheit und lenkt den Blick auf Deutschland als Hochkultur-Gebiet, auch auf ein neues Deutschland mit seinen Aufgaben und den Hoffnungen der Menschen, ohne auch nur im Geringsten etwa rassistisch, nationalistisch oder engstirnig zu sein und ohne Hoffmann von Fallersleben ganz fallen zu lassen. Sie nennt sich NATIONHYMNE statt NATIONALHYMNE. In Auszügen hatten Teile bereits große Wirkung. Sie ist bisher lediglich für private Nutzung freigegeben (Copyright Rheinsverlag). Sie sollte von möglichst vielen Deutschen ausprobiert werden. Einzelne Strophen oder sogar nur eine Strophe von sieben lassen sich für unterschiedliche private Anlässe herausgreifen. Daher dürfte die Länge kein Problem sein.

  5. Die Begriffe Einigkeit und Recht wurden hier auseinander genommen:

    http://rheins.de/forum/viewtopic.php?p=2109#2109

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s